Diabetiker profitieren von Influenza-Impfung

  • Eine Grippe ist für Opens internal link in current windowDiabetiker, die Insulin spritzen besonders anstrengend.

Die Folgen einer Influenza reichen von Unter- und Überzuckerung über Schlaganfälle und Herzprobleme bis hin zur Lungenentzündung. Gerade Diabetiker, deren Immunsystem durch die chronische Erkrankung ohnehin geschwächt ist, weisen ein hohes Risiko auf, an der echten Grippe, auch Influenza genannt, zu erkranken. Ganz besonders dann, wenn ihr Blutzuckerspiegel schlecht eingestellt ist.

Eine Grippe ist für Opens internal link in current windowDiabetiker, die Insulin spritzen besonders anstrengend. Oftmals wird viel mehr Insulin benötigt als gewöhnlich und der Blutzuckerspiegel unterliegt gefährlichen Schwankungen. So manch einer schafft es nicht während der Krankheit regelmäßig zu essen und riskiert deshalb eine Hypoglykämie.

Die Opens external link in new windowÖsterreichische Diabetikervereinigung (ÖDV) empfiehlt allen Diabetikern eine Influenza-Impfung.

Eine britische Studie an 9000 Diabetikern belegt den deutlichen Nutzen der Grippeimpfung: Bei Geimpften kam es nur halb so oft zu Komplikationen wie in der Kontrollgruppe, deren Probanden ungeimpft waren. Die Sterberate bei älteren Diabetikern war um die Hälfte reduziert. Es zeigte sich auch, dass die Impfung 54% der Patienten einen Krankenhausaufenthalt ersparte.

<-- zurück zur Übersicht

Rückruf-Service